Über 75 Jahre Herbert Straube & Sohn Malermeister GmbH

Heute wird der Malerbetrieb bereits in der dritten Generation erfolgreich geführt.

Der Beginn 1933

Herbert Straube gründete den Straube Malerbetrieb 1933 in Breslau. Schon bald nach der Gründung wurden fünf Malergesellen und ein Lehrling beschäftigt. 1940 zwangen Herbert Straube dann der Krieg und die anschließende Gefangenschaft in Russland dazu, das Geschäft einige Jahre ruhen zu lassen und auch Breslau zu verlassen.

Erst Anfang der 1950er Jahre konnte die Malerfirma wieder eröffnet werden – in Berlin. In einer schweren Zeit baute er das Unternehmen mit viel Mühe und Fleiß wieder auf.

Die Farben wurden noch in der eigenen Werkstatt selbst hergestellt. Bindemittel, Pigment, Füllstoff und Lösemittel wurden gekonnt vermischt. Viele Aufträge bekam Herbert Straube in dieser Zeit von Öffentlichen Auftraggebern und konnte weiter wachsen.

Herbert Straube ist 1966 in die Malerinnung eingetreten.


Die zweite Generation

Sein Sohn Kristian Straube trat 1962 zur Lehre in den Betrieb ein und legt 1967 seine Meisterprüfung ab.

Als er den Betrieb 1969 von seinem Vater übernahm, war es eine gute Zeit für Maler in Berlin. Die öffentliche Verwaltung hatte noch Geld, die Schulen und öffentlichen Gebäude regelmäßig in stand zu halten. Jedes Jahr im Frühjahr wurden die Klettergerüste auf den Spielplätzen frisch gestrichen. Auch viele Privatleute gehörten zu Straube’s Kunden. Sogar die Siegessäule durfte Straube & Sohn schon streichen, den Treppenaufgang zur Aussichtsplattform.

Die Wende 1989 veränderte dann das Malergeschäft in Berlin grundlegend. Neue Betriebe kamen hinzu, der Anteil öffentlicher Aufträge ging in Zeiten knapper öffentlicher Haushalte stark zurück.

Gegenwart und Zukunft

Markus Straube schloss zunächst einmal ein Betriebswirtschaftsstudium ab und absolvierte dann erst eine Malerlehre und legte die Meisterprüfung ab. Im Jahr 2000 übernahm er dann den väterlichen Betrieb und führte ihn in die dritte Generation.

Noch heute – nach über 55 Jahren in Berlin – ist der Malerbetrieb Straube an demselben Standort in Berlin-Tiergarten.

Den besonderen Wünschen unserer Kunden kommt unser Team gerne nach: Eine Produktionshalle wurde nach einem ausgeklügelten Farbkonzept gestrichen. Um die Produktion nicht zu unterbrechen wurde auch am Wochenende und sogar an Feiertagen gestrichen. Auch Büroräume werden schon mal über das Wochenende frisch gestrichen.

So werden die Qualitätsarbeiten auch in der dritten Generation zuverlässig fortgesetzt.